Was ist Altcoin? Altcoin ist ein weit verbreiteter Begriff auf dem Kryptowährungsmarkt, der alle Token außer Bitcoin umfasst. In diesem Artikel finden Sie Antworten auf Fragen, die sich Investoren stellen, z. B. wast Altcoin, welche Funktionen hat es und wie funktioniert es? Latestnews.plus.com Wir haben es für unsere neugierigen Leser vorbereitet. Lassen Sie es uns gemeinsam untersuchen.

Was ist Altcoin?

Bitcoin ist die bekannteste und etablierteste Kryptowährung weltweit. Aus diesem Grund betrachten einige Krypto-Fanatiker Bitcoin als die „primäre“ Kryptowährung. Es gibt jedoch Tausende einzigartiger Kryptowährungen mit jeweils unterschiedlichen Geldwerten und Anwendungsfällen. Im Allgemeinen beziehen sich Altcoins auf jede andere Kryptowährung als Bitcoin. Alle Nicht-Bitcoin-Kryptowährungen wie Cardano, Solana, Polkadot und Uniswap sind ebenfalls Altcoins. Allerdings können auch als Token definierte Property als Altcoins akzeptiert werden. Tatsächlich leitet sich der Begriff Altcoin vom Konzept des „alternativen Geldes“ ab. Viele Kryptowährungen wie Ethereum und Dogecoin werden jedoch zunehmend von dieser Definition ausgenommen. Laut CoinMarketCap sind derzeit alle Kryptowährungen in der Altcoin-Klasse gelistet, mit Ausnahme einiger Vermögenswerte, einschließlich Bitcoin.

Wie funktionieren Altcoins?

Wie Bitcoin arbeiten Altcoin-Projected über die Blockchain-Technologie. Blockchain ist eine Datenbank, die von mehreren, manchmal Tausenden von Computern auf der ganzen Welt gleichzeitig verwaltet wird. Diese Datenbank ist digital, dezentral und verteilt aufgebaut. Sie werden auch oft als „Netzwerk“ bezeichnet. Neue Transaktionen in diesen Netzwerken werden von Minern verifiziert. Somit werden Transaktionen als Transaktionsblöcke auf der Blockchain aufgezeichnet. Sobald Transaktionen an eine Blockchain übergeben wurden, können sie nicht rückgängig gemacht werden.

Viele Altcoin-Projekte bieten verschiedene Funktionen, um ihre Kryptowährungen besser als andere zu machen. Beispielsweise zielt Stellar Blockchain darauf ab, schneller, billiger und energieeffizienter als seine Konkurrenten zu arbeiten. Dogecoin, der zu den führenden Meme-Cash gehört, ist einer von ihnen. DOGE wurde 2013 als streichbasierte Kryptowährung eingeführt. Dann trat er mit Unterstützung von Tesla-CEO Elon Musk in Vordergrund.

Was sind die Eigenschaften von Altcoins?

Jedes Altcoin-Projekt line unterschiedliche Anwendungsfälle. Ethereum bietet Ihnen beispielsweise dApps und Sensible Contracts, während Decentraland eine Metaverse-Welt bereitstellt. In diesem Zusammenhang wird ETH verwendet, um Transaktionen innerhalb des Ethereum-Netzwerks zu bezahlen. Der Altcoin von Decentraland, MANA, dient zum Kauf verschiedener Gegenstände in der Metaverse. Es wird nützlich sein, Blockchain-Netzwerke und Altcoins zu finden, je nachdem, was Sie tun möchten. Allerdings ist die Investition in einen Altcoin, wie alle Kryptowährungen, riskant. Altcoins haben wie Bitcoin eine hohe Volatilität. Das heißt, ihre Werte können zu stark steigen und fallen.

Was ist Altcoin? Wie man’s nimmt

Altcoin-Projecte finden an Kryptowährungsbörsen statt. Es wäre jedoch unvernunftig zu erwarten, dass jeder Altcoin an jeder Börse verfügbar ist. Dies liegt daran, dass Börsen verschiedene Vermögenswerte auflisten. Zum Beispiel wird der Shiba Inu auf Binance gehandelt, der weltweit größten Kryptowährungsbörse. Es kann jedoch nicht bei Robinhood, einer anderen führenden Börse, gekauft werden. Mit anderen Worten, es ist sehr wichtig, Mitglied einer Börse zu sein, an der das Altcoin-Projekt, an dem Sie interessiert sind, gelistet ist.